• hop 1
  • hop 2
  • hop 3
  • hop 3
  • hop 3
  • hop 3
  • hop 3
logo seed capital Deutch


Porträt > Werte > Struktur

 

Porträt

Die STIFTUNG SEED CAPITAL FREIBURG befindet sich in Freiburg. Ihr gesamtes Dotationskapital von CHF 2'000'000. -- stammt vom Staat Freiburg. Zusätzlich zu den staatlichen Beiträgen kann auf private Mittel, Spenden, Vermächtnisse und ähnliche Beiträge zurückgegriffen werden.


Innovationsförderung in der freiburgischen Wirtschaft. Dieses Ziel verfolgt die gemeinnützige Stiftung und hilft dementsprechend bei der Finanzierung und der Unternehmensentwicklung von heutigen und zukünftigen Unternehmen die ein eindeutiges wirtschaftliches Interesse für den Kanton Freiburg darstellen und ausserdem in wertschöpfungsintensiven, wissenschaftlichen und technologischen Bereichen tätig sind. Betroffen sind Projekte in ihrer ersten Entwicklungsphase. Diese Finanzierungsart nennt sich « Seed capital » oder « Startkapital » auf Deutsch. Die Projektfinanzierung erfolgt entweder in Form von zinslosen oder verzinsten Darlehen von maximal CHF 200'000 oder in einigen Fällen stattdessen für die direkte Beteiligung an der Gesellschaft.


 

 

Porträt > Werte > Struktur


Werte

In diesem Stadium verfügen die Projektträger noch nicht über marktfähige Produkte. Um von einem Prototyp zu einer ersten Serienproduktion zu gelangen, müssen erst noch mehrere Entwicklungsphasen überwunden werden. Dies erlaubt den besten Projekten mit vielversprechendem Marktpotential später selber private Gelder für die weiterführende Entwicklung zu gewinnen.

Mit Gründung der Stiftung folgt der Kanton Freiburg einer sehr nützlichen und bis heute inexistenten Finanzierungslogik, die den Entwicklungsstadien von neuen und innovativen Projekten Rechnung trägt: die öffentlichen Fonds finanzieren die Forschungsaktivitäten der Universitäten und Hochschulen, die STIFTUNG SEED CAPITAL FREIBURG führt die Finanzierung weiter, mit dem Ziel, technische Machbarkeit und Marktpotential zu erreichen und das Capital Risque Fribourg schliesslich kann diejenigen Projekte mit grossem Marktpotential übernehmen.

 

 

 

Porträt > Werte > Struktur


Struktur

Die Stiftung baut auf einer lockeren Führungsstruktur ohne Angestellte auf und verfügt über einen Stiftungsrat, der seine Entscheidungen abstützend auf der Vorarbeit des Chefsekretariats trifft. Letzteres setzt sich aus Fachpersonal mit Wohnsitz im Kanton zusammen, das auf Mandatsbasis arbeitet. Der Stiftungsrat selbst bildet eine ergänzende Gruppe aus Personen, die aus dem öffentlichen wie auch privaten Bereich stammen. Die Zusammensetzung sieht folgendermassen aus:


Präsident: Patrick Zurkinden

Präsident von Risiko-Kapital Freiburg,
Direktor, Banque Privée Edmond de Rothschild, Freiburg.


Vizepräsident: Christophe Aegerter

Vizepräsident des Vereins Fri Up,
Generalsekretär der Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Freiburg.


Jacques Bersier

Stellvertretender Direktor der Hochschule für Technik und Architektur Freiburg, Verantwortlicher für F&E,

Vizepräsident und Koordinator des Wissenschafts- und Technologiezentrums des Kantons Freiburg,

Vorstandsmitglied des Vereins Fri Up.


Christophe Fragnière

Gründer und Präsident von CP Automation SA, Solvix SA und Asyril SA,

Vorstandsmitglied der GIF-VFI (Vereinigung Freiburger Industrie des Kantons Freiburg).


Gerhard Andrey

Mitbegründer, Liip AG

Verwaltungsrat, Alternative Bank